News des Seelsorgeraums

Danke für 39 Weihnachtspackln für Gefangene!

Aus unserem Seelsorgeraum konnten wir heuer 39 Weihnachtspackln für die Gefangenen nach Innsbruck bringen.
Wir danken allen SpenderInnen der Weihnachtspackln, die ein offenes Herz für die Gefangenen hatten und den Menschen, mit denen niemand etwas zu tun haben will, dadurch an Weihnachten ein bisschen Freude und Hoffnung schenkten.
Das waren in Mils 25, in Gnadenwald 6 und in Baumkirchen 8 Menschen/Familien. Vergelt's Gott!

mehr dazu


Gutes Leben - Ansprüche reduzieren

Weihnachten: Christbaum, schöne Geschenke, gutes Essen, gute Stimmung, friedliches Miteinander, beschauliche Momente? Was wollen Sie, was „müssen“ Sie? Die Weihnachtszeit ist und bleibt eine Herausforderung.
Aktionszeitraum: Advent 2018

Aufgabe:
Ansprüche und Erwartungshaltungen überprüfen und evtl. ändern
Überprüfen Sie eigene und fremde Ansprüche und Erwartungshaltungen.
Was wollen Sie ändern oder reduzieren? Der Advent bietet mit seinen gewohnten, aber auch eingefahrenen Abläufen und Ritualen eine gute Gelegenheit, ein Muster aufzubrechen und zu verändern.
Unsere Impulse zeigen Wege auf, wie Sie diesen Veränderungsprozess am besten angehen können.

Melden Sie sich unter info-tirol@familie.at oder Tel. 0512/2230-4383 an
und Sie erhalten von uns per E-Mail:

wirksame Tipps gegen Überforderung
Anregungen für eine Bestandsaufnahme, was Ansprüche und Erwartungshaltungen betrifft
Ansätze zur Kunst des Loslassen
Vorschläge zur Vermeidung von Turbulenzen in der Weihnachtszeit
eine Gelassenheitsübung

https://familie.at/site/tirol/angebote/projekte/dutesleben2018/guteslebenanspruechereduz

mehr dazu


Solidarisch Kulinarisch - ein neues Projekt der KFB

mehr dazu


20. November 2018 - Vortrag des KBW "Betteln - Hintergrund, Klischees und richtiger Umgang"

Am Dienstag, dem 20. November 2018, um 20.00 Uhr im Pfarrsaal Mils, spricht Sozialberater Bernd Pirker zum Thema: "Betteln - Hindergrund, Klischees und richtiger Umgang".
Bettelnde Menschen begegnen uns auf Straßen, vor Geschäften und manchmal sprechen sie uns an, wenn wir gar nicht mit ihnen rechnen. Plötzlich, und direkt konfrontiert mit dieser Form der Einforderung von Solidarität kann Überforderung, manchmal sogar Wut oder Unverständnis entstehen. Der Vortrag ist entstanden aus langjähriger Erfahrung in der Arbeit mit bettelnden Menschen. Offene Diskussion und Praxis-Tipps!

Termine Seelsorgeraum

Alle Termine

Wort Gottes der Woche

"Als die Güte und Menschenliebe Gottes, unseres Retters, erschien, hat er uns gerettet – nicht weil wir Werke vollbracht hätten, sondern aufgrund seines Erbarmens."

Tit 3,4-5

Gebetsanliegen von Papst Franziskus

Jänner 2019

Junge Menschen als Boten der Freude

Dass junge Menschen, allen voran in Lateinamerika, Marias Beispiel folgen und auf Gottes Ruf antworten, indem sie die Freude des Evangeliums in die Welt hinaustragen.

 

NEU

Videobotschaft des Papstes zur Erklärung des Gebetsanliegens

zum Video

Adresse

6068 Mils, Oberdorf 2
6121 Baumkirchen, Schloßstraße 1
6069 Gnadenwald, Haus Nr. 26

seelsorge.bgm@gmail.com


Seelsorgeraumrat

Jede der drei Pfarrgemeinden bleibt auch im SR eine eigenständige Pfarre mit den dazugehörigen Gremien, besonders dem Pfarrgemeinderat (PGR) und dem Pfarrkirchenrat (PKR).

Als verbindendes Gremium im SR ist der Seelsorgeraumrat (SRR) eingerichtet.

mehr dazu...


SR Baumkirchen-Gnadenwald-Mils